DANKE
FÜREINANDER. MITEINANDER. BARNIM.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Deshalb bitte ich Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne. Eines kann ich Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

DANKE
FÜREINANDER. MITEINANDER. BARNIM.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Deshalb bitte ich Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne. Eines kann ich Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

Zeige, dass Dir soziale Politik
wichtig ist.


AKTUELLES

Pressemitteilungen / Nachrichten


Empfang zum Frauentag

Sehr geehrte Damen, liebe Genossinnen, liebe Mitstreiterinnen,

Der 8. März ist der „Internationale Frauentag“ und er ist in diesem Jahr so wichtig wie selten zuvor. Es geht um gerechte Entlohnung, um Schutz vor Gewalt, mehr Frauen in Entscheidungs­positionen und selbstverständlich auch um die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In diesem Jahr bewegt uns allerdings auch die Bedrohung mühsam erkämpfter Frauenrechte durch rechte Parteien wie die AfD.

Wir müssen zusammenstehen und daher laden wir ein zu unserem gemeinsamen

Empfang zum Frauentag

Freitag, den 08.03.24 ab 18 Uhr

Galerie aNdereRSeitS – Brauerstraße 9 – 16321 Bernau bei Berlin

Für eine musikalische Umrahmung ist ebenso gesorgt wie für einen kleinen Imbiss.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 1.3.2024 an info@bernau-spd.de, Stichwort „Frauentag“

Mit herzlichen Grüßen und in großer Vorfreude

Martina Maxi Schmidt
Vorsitz SPD-OV Bernau, SPD-Landtagskandidatin Bernau und Panketal

Simona Koß
Bundestagsabgeordnete für Märkisch-Oderland und Barnim-Süd


Rede. Frage. Antwort. Auf ein Wort mit der SPD-Landtagsfraktion.

Dienstag, den 5. März 2024
um 18:00 Uhr (Einlass ab 17:30)
in der Hufeisenfabrik Eberswalde

Am Alten Walzwerk 1, 16227 Eberswalde

Diskutiert gemeinsam mit unserem Fraktionsvorsitzenden Daniel Keller und Dr. Dietmar Woidke.

Wo steht Brandenburg?

Vor welchen Aufgaben stehen wir in der Zukunft?

Fragen stellen, Meinungen austauschen und Antworten erhalten – darum geht es.

Gemeinsam ziehen wir über die Wahlperiode Bilanz, die mit der Landtagswahl 2019 begann und in diesem Jahr endet. Wir sind überzeugt davon, dass wir gemeinsam mit unserer SPD-geführten Landesregierung und durch die Arbeit unserer Abgeordneten Brandenburg sicher durch die Krisen der letzten Jahre geführt haben. Trotz der historischen Herausforderungen ist Brandenburg ein lebenswertes Land, welches das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer und die niedrigste Arbeitslosenquote aller ostdeutschen Bundesländer hat.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr dabei seid. Wir bitten um Anmeldung unter dem Stichwort „Eberswalde“ bis spätestens 20. Februar 2024, per E-Mail an post@spd-fraktion.brandenburg.de.

Mit herzlichen Grüßen

Daniel Keller, Fraktionsvorsitzender


Keine Stadt für Nazis

 
Sonntag, den 25.02.2024
Marktplatz in Eberswalde


Einladung zum 16. öffentlichen Preisskat- und Romméabend des Ortsvereins Finow

Samstag, 06.04.2024 ab 14:00 Uhr

Ort:

Speisesaal der AWO „Im Wolfswinkel“
Frankfurter Allee 24
16227 Eberswalde

Einlass: ab 13:30 Uhr
Spielbeginn: 14:00 Uhr
Ende: ca. 20:00 Uhr

Startgebühr: 10 Euro pro Person.

Veranstalter: SPD Ortsverein Finow

Eine baldige Zusage mit Zahlung der Startgebühr sichert auch einen Platz. Von der Startgebühr werden die Preise für alle Teilnehmer gekauft. Anmeldungen mit Zahlung der Startgebühr bitte bis spätestens zur OV Sitzung am 18.03.2024 mit Namen, Kontaktdaten, Angabe ob Skat oder Romme an mich. Alternativ in einem Briefumschlag in der Geschäftsstelle am Karl-Marx-Platz 4 in Eberswalde hinterlegen.

Bei Nachfragen bitte per Mail an ringowrase@o2mail.de oder telefonisch unter 01522 1071212.

Informiert bitte auch eure Familienangehörigen, Kollegen, Freunde, Bekannte usw.

Die Versorgung mit Speis & Trank übernimmt, zu kleinen Preisen, wieder die Küche der AWO.

Mit sportlichem Gruß

Ringo Wrase  – Vorsitzender SPD Ortsverein Finow


Neujahrsempfang der SPD Bernau und Panketal mit der Bundestagsabgeordneten Simona Koß: Ein Zeichen für Solidarität und Engagement

Bernau – 20.01.2024

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) in Bernau und Panketal lud am Samstag, den 20. Januar zu ihrem gemeinsamen Neujahrsempfang ein. Die Veranstaltung fand zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Simona Koß statt, die über die aktuellen politischen Herausforderungen und Perspektiven für unsere Region sprach.

Der Neujahrsempfang bot den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, sich in ungezwungener Atmosphäre mit politisch Engagierten auszutauschen und dabei einen Blick auf die kommenden Aufgaben und Projekte im Superwahljahr 2024 zu werfen. Simona Koß rief die demokratischen Parteien auf, in den kommenden Wahlkämpfen für ihre unterschiedlichen Ideen und Programme zu kämpfen, sich aber gemeinsam von rechten Parteien abzugrenzen.Simona Koß: „Demokratie ist manchmal mühsam und anstrengend. Aber sie führt die Menschen zusammen, weil Lösungen gefunden werden müssen. Und dieses gemeinsame Suchen fängt auf lokaler Ebene, in den Ortsteilen wie in den Kommunen, an.“

Die Vorsitzenden der SPD Bernau und Panketal, Martina Maxi Schmidt und Niels Templin, betonten die Bedeutung des lokalen Austauschs und die ehrenamtliche Mitgestaltung der Anwesenden in der Gesellschaft. Die SPD-Landtagskandidatin Martina Maxi Schmidt sagte: „Unsere Region steht vor zahlreichen Herausforderungen, sei es im Bereich der Infrastruktur oder Bildung. Vor allem sollten wir Wachstum als Chance für die städtebaulichen Entwicklungen sehen.“ Außerdem lobte sie das kurzfristige Engagement der vielen Bürgerinnen und Bürger bei der Demonstration in Bernau, an der sich die SPD Bernau und Panketal ebenfalls mit Beiträgen beteiligt hatten. „Es ist ein wichtiges Zeichen grade jetzt für unsere Demokratie einzutreten und sich auch selbst politisch zu engagieren. Politik kann nur im Dialog und im Zusammenwirken von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft funktionieren.“

In Bezug auf die aktuell bekannt gewordenen Abschiebungsphantasien einiger Rechtsextremer äusserte Niels Templin: „Wir sind alle Einwanderer, die Geschichte der Menschheit ist eine Geschichte von Wanderungsbewegungen. Uns Menschen eint daher mehr als so manchem lieb ist. Wenn wir zu einer Kultur des Zusammenstehens finden und uns darauf besinnen, was uns eint, werden wir es schaffen, die vielen Herausforderungen unserer Zeit anzugehen.“

Der Abend wurde von musikalischen Beiträgen von Charlotte und Niels Templin sowie einem geselligen Austausch begleitet. In diesem Jahr wurden vor Ort Spenden für die Agentur für Ehrenamt gesammelt, die von Stefanie Lenz vorgestellt wurde. Die SPD Bernau und Panketal bedankt sich bei allen Gästen, die zum Gelingen des Neujahrsempfangs beigetragen haben, und sieht optimistisch auf die gemeinsamen Projekte im Jahr 2024.


SPD in Eberswalde lud zum Multiplikatorengespräch

Eberswalde – 13.01.2024

Viel Input für das Wahlprogramm

Am vergangenen Samstag kamen Vertreter:innen der Eberswalder Zivilgesellschaft auf Einladung der SPD-Ortsvereine Eberswalde und Finow in der ThinkFarm zusammen, um über Themen ins Gespräch zu kommen, die Eberswalder:innen aktuell bewegen. Die 25 Teilnehmenden sowie Mitglieder der SPD tauschten sich an fünf Thementischen aus, die sich an dem Grundgerüst des Wahlprogramms orientierten.

„Insbesondere freuen wir uns, dass viele Menschen an unserem Treffen teilgenommen haben, die mit der SPD gar nicht so viel zu tun haben. Ihre Expertise und Perspektiven nehmen wir gerne auf“, sagt Richard Bloch, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Eberswalde. 

„Wir sind den Teilnehmenden sehr dankbar für ihre offenen Worte und freuen uns über den guten Austausch“, sagt Heiko Schult von der SPD Finow und ergänzt: „Wichtig ist es uns, zu betonen, dass es uns bei diesem Treffen nicht nur um Stimmenfang geht! Als Sozialdemokraten ist es uns wichtig, nah an den Menschen zu sein, die hier leben, arbeiten und sich tatkräftig engagieren. Genau dies erreichen wir mit solchen Veranstaltungen wie heute, die es in Zukunft auch öfter geben könnte.“  

Und auch der Vorsitzende der Jusos Barnim, Moritz Fischer, lobt die Veranstaltung: „Besonders positiv aufgefallen ist mir, dass auch viele junge Menschen unter den Diskutierenden waren. Ich selbst studiere an der HNE in Eberswalde und finde es richtig und wichtig, den jungen Menschen in unserer Stadt eine Stimme zu geben!“

Die vielen Erkenntnisse aus den Diskussionsrunden werden nun intern ausgewertet, diskutiert und gewichtet und finden dann Eingang in das Wahlprogramm der SPD für die Kommunalwahlen im Juni 2024.

Richard Bloch
Vorsitzender SPD Ortsverein Eberswalde

Termine

Veranstaltungen / Sitzungen


HEUTE
05.03.
Rede. Frage. Antwort. Auf ein Wort mit der SPD-Landtagsfraktion.

Dienstag, den 5. März 2024
um 18:00 Uhr (Einlass ab 17:30)
in der Hufeisenfabrik Eberswalde

Am Alten Walzwerk 1, 16227 Eberswalde

 

Diskutiert gemeinsam mit unserem Fraktionsvorsitzenden Daniel Keller und Dr. Dietmar Woidke.

Wo steht Brandenburg?

Vor welchen Aufgaben stehen wir in der Zukunft?

Fragen stellen, Meinungen austauschen und Antworten erhalten – darum geht es.

Gemeinsam ziehen wir über die Wahlperiode Bilanz, die mit der Landtagswahl 2019 begann und in diesem Jahr endet. Wir sind überzeugt davon, dass wir gemeinsam mit unserer SPD-geführten Landesregierung und durch die Arbeit unserer Abgeordneten Brandenburg sicher durch die Krisen der letzten Jahre geführt haben. Trotz der historischen Herausforderungen ist Brandenburg ein lebenswertes Land, welches das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer und die niedrigste Arbeitslosenquote aller ostdeutschen Bundesländer hat.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr dabei seid. Wir bitten um Anmeldung unter dem Stichwort „Eberswalde“ bis spätestens 20. Februar 2024, per E-Mail an post@spd-fraktion.brandenburg.de.

 

Mit herzlichen Grüßen

Daniel Keller, Fraktionsvorsitzender


HEUTE
06.03.
Aufstellungsversammlung des Ortsverein Ahrensfelde-Werneuchen

HEUTE
08.03.
Aufstellungsversammlung des Ortsverein Barnim-Ost
kommend

Veranstaltungen

FÜR DEN BARNIM. FÜR DICH

Wahltermine 2024

FÜR UNSERE HEIMAT. EIN LEBENSWERTER BARNIM. FÜR DICH.



HEUTE
09.06.
Europawahl

Marie Glißmann

Europakandidatin für die SPD Brandenburg


HEUTE
22.09.
Landtagswahl

 

Kurt Fischer

Kandidat für das Direktmandat im Wahlkreis 13
Stadt Eberswalde, Amt Joachimsthal (Schorfheide) und Gemeinde Schorfheide

 

Martina Maxi Schmidt

Kandidatin für das Direktmandat im Wahlkreis 14
Stadt Bernau bei Berlin und Gemeinde Panketal

 

Annett Klingsporn

Kandidatin für das Direktmandat im Wahlkreis 15
Stadt Werneuchen, Gemeinden Ahrensfelde und Wandlitz, Ämter Biesenthal-Barnim und Britz-Chorin-Oderberg