DANKE
FÜREINANDER. MITEINANDER. BARNIM.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Deshalb bitte ich Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne. Eines kann ich Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

DANKE
FÜREINANDER. MITEINANDER. BARNIM.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Deshalb bitte ich Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne. Eines kann ich Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

Zeige, dass Dir soziale Politik
wichtig ist.


Termine

Veranstaltungen / Sitzungen


HEUTE
22.05.
fünfte Sitzung des erweiterten UBV Barnim

HEUTE
24.05.
Infostand der SPD AG 60plus

10:00 bis 13:00 Uhr
auf dem Markplatz in Eberswalde

Fragen und Antworten zu allen Themen, die nicht nur für Senioren interessant sind:

  • Renten
  • Ärztliche Versorgung
  • Sicherung der Krankenhäuser
  • Krankenkassenbeiträge
  • Pflegethemen
  • Öffentlicher Nahverkehr
  • Wohnungssituation

Selbstverständlich kann jedes andere Thema angesprochen und diskutiert werden.


HEUTE
24.05.
SPD Barnim lädt zu ihrem Frühlingsfest auf dem Gut Hobrechtsfelde ein

ab 16:30 Uhr
auf Gut Hobrechtsfelde
Hobrechtsfelder Dorfstraße 45
16341 Panketal

kommend

AKTUELLES

Pressemitteilungen / Nachrichten


SPD Barnim lädt zu ihrem Frühlingsfest auf dem Gut Hobrechtsfelde ein

Barnim / Panketal – 15.05.2024

Am 24. Mai ab 16.30 Uhr veranstaltet die SPD Barnim dieses Jahr ihr Frühlingsfest auf dem Gelände des historischen Guts Hobrechtsfelde. Die Barnimer Sozialdemokraten freuen sich auf einen geselligen Abend bei gutem Essen, kühlen Getränken, einem kurzweiligen Programm und vor allem mit viel Zeit für gute Gespräche. Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Barnim sind ganz herzlich zum Frühlingsfest eingeladen.

„Als SPD Barnim freuen wir uns bereits jetzt auf unser Frühlingsfest am Freitag, dem 24. Mai. Gerade in diesem Superwahljahr und mit der Kommunal- und Europawahl direkt vor der Tür gibt es viel Gesprächsbedarf. Gemeinsam mit unseren Kandidierenden zur Kommunalwahl sowie mit unseren Landtagskandidaten Martina Maxi Schmidt, Annett Klingsporn und mir stehen wir bei unserem Frühlingsfest für alle Fragen, Anregungen und Diskussionen gerne zur Verfügung. Insofern unsere herzliche Einladung: Kommen Sie vorbei und verbringen Sie gemeinsam mit uns einen schönen Abend an einem historischen Barnimer Ort mit gutem Essen und kalten Getränken.

Neben kurzen Reden wird es außerdem ein kleines musikalisches Rahmenprogramm geben. Zudem können Sie bei Interesse ebenso während des Frühlingsfestes eine Führung durch den historischen Kornspeicher auf dem Gut Hobrechtsfelde bekommen. Wer Zeit, Lust und Interesse hat, kann außerdem bereits eine halbe Stunde früher vorbeikommen und um 16.00 Uhr an einer kostenfreien und sachkundigen Natur-Führung mit dem Autor, Jäger und Wolfsexperten Eckhard Fuhr und der Botschafterin des Naturparks Barnims Antonia Gerke durch Deutschlands größte Waldweidelandschaft rund um das Gut Hobrechtsfelde teilnehmen. Also: Melden Sie sich gerne zu unserem Frühlingsfest an, kommen Sie vorbei und lassen Sie uns einen schönen Abend haben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch,“ so Kurt Fischer -Vorsitzender der SPD Barnim.

Wichtige Informationen:
Das Frühlingsfest der SPD Barnim findet am 24. Mai 2024 ab 16.30 auf dem Gut Hobrechtsfelde (Hobrechtsfelder Dorfstraße 45, 16341 Panketal OT Hobrechtsfelde) statt. Zur Teilnahme am Frühlingsfest der SPD Barnim bedarf es einer kurzen Anmeldung bis zum 22. Mai 2024 per E-Mail an kontakt@spd-barnim.de oder telefonisch bzw. per SMS oder WhatsApp unter 01523 1878285. Die Mitnahme einer Begleitung ist selbstverständlich ebenso möglich.


SPD-SPITZENKANDIDATIN ZUR EUROPAWAHL KOMMT NACH EBERSWALDE. EINLADUNG ZU „POPCORN UND POLITIK“ MIT KATARINA BARLEY UND MARIE GLIßMANN.

Barnim / Eberswalde – 06.05.2024

Am Montag, dem 13. Mai, macht die Tour der SPD Spitzenkandidatin zur Europawahl, Katarina Barley, einen Stopp in Eberswalde. Um 18.00 Uhr lädt die örtliche SPD unter dem Motto „Popcorn und Politik“ zum gemeinsamen Gespräch im Movie Magic Eberswalde ein. Die Brandenburger SPD Europakandidatin Marie Glißmann ist ebenso vor Ort und steht in der Diskussion für Fragen zur Verfügung.

„Unsere Europäische Union ist stark. Sie hat Frieden und Wohlstand in Europa möglich gemacht. Von ihren Vorteilen profitieren wir jeden Tag. In unserer Region mit unserer Nähe zu unserem Nachbarland Polen umso deutlicher. Als SPD wollen wir die EU noch stärker und besser machen. Ich freue mich sehr, dass wir unsere Spitzenkandidatin Katarina Barley und unsere Brandenburger EU-Kandidatin Marie Glißmann bei uns in Eberswalde vor Ort begrüßen können, um gemeinsam zu diskutieren, wie genau das konkret geht und welche Ideen die SPD für unser Europa hat. Herzliche Einladung: Kommen Sie am 13. Mai um 18.00 Uhr zu uns in den Kinosaal Eins des Movie Magic Eberswalde und sprechen Sie bei einer Tüte Popcorn mit uns über unsere Vorstellungen für ein starkes Europa. Die erste Runde Popcorn geht auch auf uns“, so Kurt Fischer, Vorsitzender der SPD Barnim.

„Brüssel braucht Brandenburg und Brandenburg eine starke EU mit sozialdemokratischer Handschrift. Das unser Brandenburg auch in Zukunft enkeltauglich ist, ist mir als junge Frau vom Dorf und Mama eine Herzensangelegenheit. Diese Wahl entscheidet, ob wir soziale Politik für die Menschen mit der EU umsetzen können, oder aber die Rechtskonservativen gewinnen und die EU abgeschafft wird“, so die Brandenburger SPD-Spitzenkandidatin zur Europawahl, Marie Glißmann.

„Popcorn und Politik“ – Der Kino-Talk mit der Brandenburger SPD-Europakandidatin Marie Glißmann und der SPD-Spitzenkandidatin zur Europawahl Katarina Barley im Movie Magic Eberswalde (Heegermühler Str. 25, 16225 Eberswalde) am Montag, dem 13. Mai ab 18.00 Uhr. Eine kostenfreie Veranstaltung der SPD Barnim. Eine Anmeldung vorab ist nicht notwendig.


SPD Barnim beschließt kompaktes Kurzwahlprogramm: 9 Punkte für unsere Heimat – Ein lebenswerter Barnim.

Barnim / Eberswalde – 03.05.2024

Der Vorstand der SPD Barnim hat einstimmig sein Kurzwahlprogramm beschlossen. Auf Basis des 44 Seiten umfassenden Wahlprogramms zur Kommunalwahl wurde ein 9-Punkte-Programm entwickelt, welches zugespitzt und klar die Herzensthemen der SPD Barnim für die Politik in der kommenden Wahlperiode 2024-2029 darstellt.

„In den letzten fünf Jahren konnten wir ganz konkret viel für unsere Heimat erreichen. Zu nennen sind beispielsweise Rekordinvestitionen von über 450 Millionen Euro in unsere zukünftige Bildungslandschaft, die Einführung des kostenlosen Schülerverkehrs, über 2,5 Millionen Euro jährliche Investitionen in die ländlich geprägten Teile unseres Landkreises und stetig anwachsende Förderungen in Bereichen wie Kultur, Ehrenamt, Kinder und Jugend oder Sport und Katastrophenschutz.

Mit unserem 9-Punkte-Programm bauen wir genau darauf auf und wollen diesen erfolgreichen Barnimer Weg fortführen. Dazu formulieren wie klare Ziele, an denen wir uns messen lassen werden wie beispielsweise: Keine Kürzungen mit der SPD bei Mitteln für Kreisentwicklung und unsere sozialen Förderprogramme und zugleich eine seriöse Haushaltspolitik mit stabiler Kreisumlage, ein klimaneutraler Landkreis bis Mitte der 2030er Jahre, der Aufbau von 20 Trinkbrunnen im Barnim, weitere wettkampffähige Sportplätze, Prüfung einer Barnim-App sowie der Einführung eines Fahrgastbeauftragten und der Erhalt aller Gesundheitseinrichtungen sowie die Fortführung des Ärztestipendiums. Wer mehr über unsere Inhalte im Schnelldurchlauf lernen möchte, ist herzlich eingeladen unser Kurzwahlprogramm anzuschauen“, so Kurt Fischer, Vorsitzender der SPD Barnim.

Kurzwahlprogramm hier lesen.

„In wenigen Wochen – am 09. Juni 2024 – geht es um eine zuversichtliche Perspektive für unsere Heimat und eine vernünftige und verantwortungsvolle Politik für unseren Landkreis.

Dafür braucht es gute Ideen für unsere Zukunft und engagierte Menschen, die Ihr Herz am rechten Fleck haben und mit aller Kraft für eine gute Entwicklung Ihrer Heimat kämpfen wollen. Beides weisen wir als SPD Barnim zur Kommunalwahl auf.

Wir wissen sehr gut, dass in unser aller Alltag selten die Zeit bleibt, um 44 textreiche Seiten Wahlprogramm zu lesen. Am Ende lebt die politische Auseinandersetzung zu
einem gewissen Maße eben auch von einer Zuspitzung auf konkrete Vorschläge und eine Fokussierung auf zentrale Vorhaben. Genau deswegen legen wir hiermit unser 9-Punkte-Kurzwahlprogramm vor. Nicht als unrealistische Wahlversprechen, die sich nur gut anhören und dann nicht umsetzbar sind. Sondern als klare Ansage, wofür wir uns in den kommenden fünf Jahren mit aller Kraft stark machen werden. Für diese Punkte wollen wir Verbündete suchen und an Mehrheiten arbeiten. Sie sind unsere Kernanliegen. Denn eins können wir Ihnen versprechen: Wir streiten mit voller Leidenschaft und ganzem Herzblut für unsere Ziele“, so die SPD Barnim in Ihrem Beschluss.

Alle Informationen zu den Kandidierenden der SPD Barnim zur Kreistagswahl sowie das gesamte Wahlprogramm und auch das Kurzwahlprogramm finden sich hier auf der Webseite der SPD Barnim.


Gelungene Diskussionsveranstaltung zur Europawahl in Joachimsthal.

Barnim / Joachimsthal-Schorfheide – 05.05.2024

In entspannter Atmosphäre lud die SPD Joachimsthal-Schorfheide am Sonntag zu einem Austausch über die Europäische Union im Heidekrug. Bei Kaffee und Kuchen diskutierten Markus Meckel (Theologe, ehemaliger Bundestagsabgeordneter und letzter Außenminister der DDR), Marie Glißmann (EU-Spitzenkandidatin der SPD in Brandenburg) und Kurt Fischer (Landtagskandidat der SPD für Eberswalde, Joachimsthal und die Schorfheide) ihre Vorstellungen von der EU gemeinsam mit dem Publikum . Von den Ideen eines inklusiveren Europas mittels Beobachterstatus im EU-Parlament von potentiellen Beitrittsländern, über eine stärkere Einbindung Osteuropas in der EU-Politik bis über eine zukunftsfähige Subventionierung der Landwirtschaft aus Fördermitteln der Europäischen Union waren alle Themen auf der Tagesordnung.

„Deutlich geworden ist, dass die Herausforderungen unserer Zeit, nur im Verbund von Gemeinde, Land, Bund und europäischer Union gestemmt werden können. Deshalb ist es so wichtig am 09.06. wählen zu gehen“, so Ferdinand Brehme, Kreistagskandidat für Joachimsthal und das Amt Britz-Chorin-Oderberg.


GELUNGENES NEUMITGLIEDERTREFFEN DER SPD BARNIM. RÜCKBLICK AUF MITGLIEDERENTWICKLUNG MIT POSITIVER BILANZ.

Barnim / Eberswalde – 29.04.2024

Am vergangenen Freitag veranstaltete die SPD Barnim im Rahmen eines Grillabends ihr jährliches Neumitgliedertreffen. Die Veranstaltung bot einen guten Zeitpunkt, um auf eine positive Mitgliederentwicklung zurückzublicken. Seit Beginn des Jahres 2023 konnte die SPD Barnim insgesamt 40 Neueintritte sowie Zuzüge verzeichnen – 17 davon allein seit Beginn dieses Jahres. Damit ist die SPD Barnim in Summe auf derzeit 314 Mitglieder angewachsen.

„Die positive Mitgliederentwicklung ist ein tolles Zeichen und motiviert uns in der SPD Barnim sehr. Die großen Demonstrationen für unsere Demokratie und gegen die rechtsextremen Verächter unseres toleranten und freiheitlichen Zusammenlebens haben einen deutlichen Schub in der politischen Beteiligung ausgelöst, der nachhaltig wirkt. Das merken wir auch als SPD im Barnim sehr. Bei unserem Neumitgliedertreffen in Eberswalde konnten wir zahlreiche in diesem Jahr beigetretene Mitglieder begrüßen, die beim Grund ihres Eintritts auf genau diese Entwicklungen verwiesen haben. Der Wunsch, sich jetzt auch aktiv für die Demokratie in einer Partei engagieren zu wollen, wurde sehr oft als Beitrittsgrund genannt. Dass die Wahl für das Engagement dann auf die SPD in unserem Landkreis gefallen ist, freut uns sehr. Ein ganz herzliches willkommen in unserer sozialdemokratischen Familie“, so Kurt Fischer, Vorsitzender der SPD Barnim.

„Die Mitteilung über den Eintritt oder Zuzug eines Neumitglieds in der SPD Barnim macht uns jedes Mal auf ein Neues glücklich. Es ist spannend die unterschiedlichen Persönlichkeiten in einem ersten Schritt begrüßen zu dürfen, näher kennenzulernen und ihnen beim Start bei uns in der SPD Barnim helfen zu können. Beeindruckend, welche vielfältigen Lebensläufe, beruflichen Hintergründe und Charaktere zur Sozialdemokratie und in den Barnim finden. Eine Vielfalt, die das Engagement bei uns regelmäßig belebt. Wir freuen uns auf zahlreiche weitere Neumitglieder“, ergänzen die beiden Neumitgliederbeauftragten der SPD Barnim Caroline Anker und Marie-Anne Günther.


Einladung zur Gesprächsveranstaltung zur Europawahl in Joachimsthal mit Markus Meckel, EU-Kandidatin Marie Glißmann und Kurt Fischer

Barnim / Joachimsthal

Unter dem Titel „Europa vor der Wahl. Das europäische Projekt zwischen Krise, Krieg und Populismus“ veranstaltet die SPD Joachimsthal-Schorfheide am Sonntag, dem 05. Mai, um 15.00 Uhr eine Gesprächsveranstaltung zur anstehenden Europawahl im Kulturhaus Heidekrug in Joachimsthal. Zu Gast sind Marie Glißmann (Spitzenkandidatin der SPD Brandenburg zur Europawahl), Markus Meckel (Theologe & letzter Außenminister der DDR) sowie Kurt Fischer (SPD-Landtagskandidat für Eberswalde, Joachimsthal Schorfheide) und freuen sich auf die Podiumsdiskussion mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

„Was hat uns die europäische Union bisher gebracht, wo liegen die Potenziale aber auch Grenzen der EU und wie muss beziehungsweise sollte es nach der Europawahl am 09.06.2024 weitergehen? Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit unseren Gästen sowie interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei unserer Diskussion am 05. Mai gemeinsam besprechen. Insofern freuen wir uns auf rege Teilnahme und auf eine spannende Debatte. Für Kaffee, Kuchen und Getränke haben wir ebenfalls gesorgt. Also: Herzliche Einladung! Wir sehen uns am Sonntag, dem 05. Mai, um 15.00 im Kulturhaus Heidekrug)“, so der SPD-Ortsverein Joachimsthal-Schorfheide als Organisator der kostenfreien Veranstaltung.

„Das wird ein spannender Sonntagnachmittag! Ich freue mich sehr, die spannende Runde mit unserer versierten Brandenburger SPD-Europakandidatin Marie Glißmann und unserem sehr erfahrenen Genossen, Theologen und ehemaligen Bundestagsabgeordneten, letzten Außenminister der DDR sowie Autor Markus Meckel moderieren zu können und gemeinsam in die Diskussion zu kommen. Eine gute Möglichkeit, um vor der Europawahl unsere EU-Kandidatin kennenzulernen und über die Zukunft unserer Europäischen Union zu sprechen. Während die rechtsextremen Kräfte das zivilisatorische Friedens- und Erfolgsprojekt EU zerstören wollen, werden wir sie entschieden verteidigen und weiter verbessern. Das werden wir auch in der Diskussion gemeinsam deutlich machen. Danke an die SPD-Joachimsthal-Schorfheide für die Organisation der Veranstaltung“, so Kurt Fischer, Vorsitzender der SPD Barnim.

EINLADUNG ZUR INFOVERANSTALTUNG MIT ANSCHLIESSENDER PODIUMSDISKUSSION:
Wann: 05.05.2024 um 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr – Einlass ab 14:30 Uhr
Wo: Kulturhaus Heidekrug, Brunoldstr. 1, 15247 Joachimsthal

Die Gesprächspartner der Podiumsdiskussion:

Markus Meckel – Theologe und letzter Außenminister der DDR, langjähriger Bundestagsabgeordneter, Gründungsmitglied der SPD in der DDR

Marie Glißmann – Spitzenkandidatin der SPD Brandenburg für die bevorstehende Europawahl am 09.06.2024

Kurt Fischer – Vorsitzender der SPD-Barnim und SPD-Landtagskandidat für den Wahlkreis Barnim I (Eberswalde, Amt Joachimsthal und Gemeinde Schorfheide)

Wahltermine 2024

FÜR UNSERE HEIMAT. EIN LEBENSWERTER BARNIM. FÜR DICH.


HEUTE
09.06.
Europawahl

Marie Glißmann

Europakandidatin für die SPD Brandenburg



HEUTE
22.09.
Landtagswahl

 

Kurt Fischer

Kandidat für das Direktmandat im Wahlkreis 13
Stadt Eberswalde, Amt Joachimsthal (Schorfheide) und Gemeinde Schorfheide

 

Martina Maxi Schmidt

Kandidatin für das Direktmandat im Wahlkreis 14
Stadt Bernau bei Berlin und Gemeinde Panketal

 

Annett Klingsporn

Kandidatin für das Direktmandat im Wahlkreis 15
Stadt Werneuchen, Gemeinden Ahrensfelde und Wandlitz, Ämter Biesenthal-Barnim und Britz-Chorin-Oderberg